Die Sommerkunstwerkstatt

Zu einer festen Größe im Veranstaltungsangebot des Kunstvereins entwickelte sich die SommerKunstWerkstatt auf dem Gelände des Schlosses Forderglauchau. 2005 von unserem Vereinsmitglied Gerhard Ohnesorge aus Oldenburg ins Leben gerufen, ist die jährliche Mitmach – Werkstatt ein Anlaufpunkt für alle Altersgruppen, kreativ zu sein.

Für Künstler des Kunstvereins bietet sie zum einen die Präsentation der eigenen künstlerischen Arbeit, zum anderen ist die SommerKunstWerkstatt Workshop und Gedankenaustausch mit anderen Künstlern und Interessierten. Und – die Aktion bereichert die Aktivitäten im Schloss!

20.06.-25.06. Gruppe MAKKE - Malerei/ Skulptur/ Aquarell
27.06.-02.07. Jan Thau, Silvio Ukat, Markus „Zone 56“ Esche - Freie Kunst/ Objektkunst/ Grafitti
( Hinweis für Besucher, die Interesse an Graffiti haben: Mindestalter 13 - Leinwand / Trägerplatte aus Kabak z.B. mitbringen )    
04.07.-09.07. Ines Weisheit und Wilfried Runst - Monotypien/ Materialdrucke/ Holzbildhauerei
11.07.-16.07. Gabriele und Günter Weber - Collage/ Druckgrafik
18.07.-23.07. Elfie Rücker und Maria Ludwig - Zeichnung/ Aquarellmalerei
25.07.-30.07. Barbara Haubold und Andrea Müller - Wool-Art/ Modellieren mit Ton
01.08.-06.08. Ursula und Susanne Seifert - Pastell/ Tusche/ Zeichnung/ Drahtfiguren
08.08.-13.08. Petra Blumenthal, Mandy Friedrich, Gerhard Ohnesorge - Malerei

Die SommerKunstWerkstatt 2016 wird unterstützt durch den Kulturraum Zwickau-Vogtland, das Landratsamt Zwickau sowie die Sparkasse Chemnitz